By Alice Sendera, Martina Sendera

ISBN-10: 3211997105

ISBN-13: 9783211997109

Beziehungsverhalten von Menschen mit Borderline-Syndrom ist für Betroffene, Angehörige, Freunde, Therapeuten und Menschen aus dem Pflege- und Sozialbereich oft eine große Herausforderung. Fundiertes Wissen um das Störungsbild und das daraus resultierende Verständnis sowie sinnvolle Kommunikation und achtsamer Umgang mit sich selbst können in einer Borderline-Beziehung eine große Hilfe sein.

Die Autorinnen bieten einen Überblick über das Störungsbild, Entstehung, neurobiologische und pharmakotherapeutische Grundlagen sowie Therapiemöglichkeiten und stellen Problemverhalten, dysfunktionale Schemata, Beziehungsfallen, feelings- und Bindungstheorien dar. Lösungsansätze sowie Übungsbeispiele ergänzen dieses Wissen, dabei wird auf praktische Umsetzbarkeit Wert gelegt. Texte von Angehörigen, Professionisten und Literaturstellen lockern die Theorie auf.

Das Buch ist ein wertvoller Begleiter für alle, die sich mit diesen Themen befassen und persönlich oder beruflich Kontakt zu Borderline-Persönlichkeiten haben.

Show description

Read Online or Download Borderline - Die andere Art zu fühlen: Beziehungen verstehen und leben PDF

Similar art books

Download PDF by John D. Barrow: The Artful Universe Expanded

Our love of paintings, writes John Barrow, is the tip manufactured from thousands of years of evolution. How we react to a gorgeous portray or symphony attracts upon instincts laid down lengthy prior to people existed. Now, during this stronger variation of the hugely renowned The crafty Universe, Barrow additional explores the shut ties among our aesthetic appreciation and the fundamental nature of the Universe.

Download e-book for kindle: After Art by David Joselit

Artwork as we all know it's dramatically altering, yet well known and significant responses lag in the back of. during this trenchant illustrated essay, David Joselit describes how artwork and structure are being remodeled within the age of Google. lower than the twin pressures of electronic expertise, which permits pictures to be reformatted and disseminated without problems, and the exponential acceleration of cultural trade enabled through globalization, artists and designers are emphasizing networks as by no means ahead of.

Reviewing The Arts (Lea's Communication Series) (Lea's - download pdf or read online

Reviewing the humanities is written for these media writers assigned to study a creative occasion or functionality, offering the instruments for a journalist to write down proficient and enlightened experiences of the humanities. this helpful textual content courses writers throughout the steps for generating an appropriate assessment of excellent and acting arts, protecting the diversity of arts from movie and tv to drama and dance; from sculpture and structure to track.

Extra info for Borderline - Die andere Art zu fühlen: Beziehungen verstehen und leben

Sample text

Bei Patienten mit Borderline-Störung verwendet man primär atypische Neuroleptika, um Nebenwirkungen möglichst gering zu halten. Mögliche Nebenwirkungen: • bei vielen Neuroleptika Appetit- und Gewichtszunahme • Bewegungsstörungen, vor allem bei hochpotenten Präparaten im Sinne von Früh- oder Spätdyskinesien und Parkinson-artiger Symptomatik • Müdigkeit und Konzentrationsstörungen • Verwirrtheitszustände • Blutdrucksenkung, Pulsanstieg • Erhöhte UV-Empfindlichkeit • Unruhe, Schlaflosigkeit bei einigen der atypischen Präparate Da die Nebenwirkungen mit Art des Medikamentes und der Dosierung sehr schwanken und divergieren können, ist es in jedem Fall notwendig, ein ausführliches Gespräch mit dem verschreibenden Arzt zu führen.

Die dabei gemachte Erfahrung ermöglicht es dem Patienten, diese auf andere Menschen und Beziehungen zu übertragen. Die TFP eignet sich für Personen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung, narzisstischer Störung sowie für Patienten mit komorbider Essstörung, Somatisierungsstörung und Suchterkrankungen. Primär ist die TFP als ambulante Einzeltherapie konzipiert, es gibt aber Möglichkeiten eines stationären- oder Gruppen-Settings. Besondere Aufmerksamkeit gilt der schwierigen Anfangsphase und dem Krisenverhalten von Patienten mit schwerer Störung.

Bei Abhängigkeit von Medikamenten kann, vor allem bei Tranquilizerabhängigkeit, ein stationärer Entzug oder eine ambulante Suchtbehandlung notwendig sein. In Angehörigengruppen werden zu Beginn dieses Kapitels die Medikamente, die möglicherweise gegeben werden können, vorgestellt sowie Vorund Nachteile besprochen. Medikamente können Psychotherapie nicht ersetzen! Psychotherapie ist das erste Mittel der Wahl! Es ist jedoch fallweise, vor allem im Rahmen von Komorbiditäten, psychotischen Episoden und Suizidgefährdung, eine Medikation unumgänglich!

Download PDF sample

Borderline - Die andere Art zu fühlen: Beziehungen verstehen und leben by Alice Sendera, Martina Sendera


by Ronald
4.1

Rated 4.72 of 5 – based on 42 votes