By Hermann Triepel

ISBN-10: 3662298791

ISBN-13: 9783662298794

ISBN-10: 3662300230

ISBN-13: 9783662300237

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die Anatomischen Namen: Ihre Ableitung und Aussprache. Anhang: Biographische Notiƶen PDF

Best german_7 books

Read e-book online Meßgeräte und Schaltungen zum Parallelschalten von PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by F. Morgner: Die Heizerschule: Vorträge über die Bedienung und die

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Die Anatomischen Namen: Ihre Ableitung und Aussprache. Anhang: Biographische Notiƶen

Example text

Die Römer verstanden unter mediast'inus einen Sklaven, der sich in den mittleren Gemächern des Hauses, auch in der Mitte der öffentlichen Bäder authielt und niedere Dienste tun musste. Wird oft falsch ausgesprochen. mediastinälis* zum Mittelfellraum gehörend. medulla, -ae, f. das Mark (in der Mitte der Knochen liegend). medulläris zum Mark gehörend. memhriina, -ae, f. die (zarte) Haut. memhranaeeus häutig. memhranösus* membranreich. Wird auch im Sinne von häutig gebraucht, nach Analogie von globosus (s.

Der Kopf. dorsum, -i, n. der Rücken. dorsälis* zum Rücken gehörend. ductus, -üs, m. die Leitung, der Gang. cere führen. duetiilns, -i, m. Deminutiv von ductus. dnodennnt, -i, 11. das Zwölft'ache, der sog. Zwölffingerdarm, der erste Dünndannabsehnitt. nus zwölffach, häufiger ist der Pluml duodeni je zwölf. Hyrtl schlägt vor, die unrichtige Bezeichnung - das Duodenum kommt in seiner Länge weder der Länge noch der Breite von zwölf Fingern gleich - durch Ga)lendarm zu ersetzen. Luschka bringt intestinum pancreaticum in Vorschlag.

Von decem zehn und äs, assis, m. die Münze "As") der Zehner, geschrieben X. decussa1·e in die Form eines X bringen. defe1•ens, -cntis, herabiührend. partie. von deferre. In dem vom Hoden kommenden ductus deferens, der freilich nach dem descensus testiculi nur teilweise herab führend ist. deferentiiilis* zum ductus deferens gehörend. 1. -ro•til-fjc;. ta. deltoidaus zum musculus deltoJdes gehörend. dens, dentis, m. der Zahn. dentiitns mit Zähnen versehen. dentieiilns, -i, m. Deminutiv von dens. dentienliitns mit Zähnchen versehen.

Download PDF sample

Die Anatomischen Namen: Ihre Ableitung und Aussprache. Anhang: Biographische Notiƶen by Hermann Triepel


by Joseph
4.5

Rated 4.87 of 5 – based on 42 votes